Adobe Reader lässt sich auf Windows-PCs nicht installieren- die Lösung!

  • Adobe Reader ist einer der besten PDF-Viewer, aber was ist, wenn Sie Adobe Reader überhaupt nicht installieren können?
  • Die Behebung dieses Problems ist einfach. Bevor wir beginnen, sollten Sie Adobe Reader auf die neueste Version aktualisieren.
  • Eine andere Möglichkeit, das Problem zu beheben, besteht darin, die Eingabeaufforderung zu verwenden, um die Protokolldateien zu löschen.
  • Wenn ein Fehler bei der Installation von Adobe Reader auftritt, sollten Sie unbedingt die spezielle Fehlerbehebungsfunktion ausführen.

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir Restoro PC Repair Tool:

Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:

  1. Laden Sie das Restoro PC-Reparatur-Tool herunter, das mit patentierten Technologien ausgestattet ist (Patent hier erhältlich).
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen.

Wenn sie versuchen, ihn zu installieren, wird eine Fehlermeldung angezeigt: Adobe Acrobat Reader DC wurde nicht erfolgreich installiert.

Alternativ dazu kann bei einigen Benutzern auch eine Fehlermeldung mit der Nummer 1935 oder 1402 erscheinen.

In diesem Artikel werden wir einige Tipps zur Behebung von Adobe Reader-Software, die nicht installiert werden kann, untersuchen.

Wie kann ich beheben, dass die Installation von Adobe Reader nicht startet?

1. Öffnen Sie die Problembehandlung für die Programminstallation und -deinstallation

  1. Laden Sie die Problembehandlung für die Programminstallation und -deinstallation herunter.
  2. Klicken Sie auf MicrosoftProgram_Install_Uninstall.
  3. Drücken Sie auf die Schaltfläche Weiter, um die Problembehandlung zu starten.
  4. Wählen Sie die Option Installieren.
  5. Wählen Sie dann das zu installierende oder nicht aufgeführte Programm aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Dies ist eine einfache Lösung, aber sie könnte Ihnen helfen, wenn der Adobe Reader unter Windows 10 nicht installiert werden kann.

2. Laden Sie die Software von der Distributionsseite herunter

Adobe Reader ist eine ausgezeichnete Wahl für Benutzer, die gescannte Dokumente in Dateien konvertieren möchten, die sie anschließend bearbeiten können.

Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen, und sobald Sie Ihr Dokument geöffnet haben, müssen Sie sich nicht um die Erstellung neuer Schriftarten oder die Anpassung der alten kümmern, da die Software dies bereits automatisch für Sie erledigt.

Wenn Sie festlegen möchten, wer das Dokument bearbeiten darf, können Sie dies einfach über das Menü tun.

Die Installation der Software sollte ebenfalls reibungslos verlaufen. Sollten Sie jedoch Probleme haben, versuchen Sie einfach, das Installationsprogramm für den Adobe Reader erneut herunterzuladen. Sie können die Software von der offiziellen Distributionsseite von Adobe herunterladen.

Auf dieser Seite müssen Sie das aktuelle Betriebssystem und die gewünschte Sprache auswählen und dann auf die Schaltfläche Jetzt herunterladen klicken.

3. Deinstallation der vorherigen Adobe Reader Software

Wenn Sie sich entscheiden, die vorherige Adobe Reader Software zu entfernen, wird empfohlen, dass Sie ein spezielles Entfernungswerkzeug verwenden. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass die Software vollständig entfernt wird.

Wenn Sie sich für ein Deinstallationstool entscheiden, entfernen Sie die Programme vollständig, ohne Reste oder alte Registrierungsdateien. Daher sollten Sie eine Lösung mit der besten Deinstallationssoftware für Windows 10 wählen

4. Führen Sie das Adobe Reader-Installationsprogramm als Administrator aus

Sie sollten die Software immer als Administrator installieren. Wenn Ihr Benutzerkonto kein Admin-Konto ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Adobe Reader-Installationsprogramm und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.

Dadurch wird sichergestellt, dass das Installationsprogramm mit Administratorrechten ausgeführt wird. Dies ist ein Workaround, aber es könnte Ihnen helfen, wenn Adobe Reader unter Windows 7 oder neuer nicht installiert werden kann.

5. Löschen Sie das Transaktionsprotokoll des Windows-Dateisystems

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü, um das Menü Win + X zu öffnen.
  2. Wählen Sie Eingabeaufforderung.
  3. Geben Sie ein
  4. fsutil resource setautoreset true C:
  5. Drücken Sie die Eingabetaste.

6. Schalten Sie McAfee VirusScan aus

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Start“, um eine Liste der Startprogramme zu öffnen.
  3. Wählen Sie das Dienstprogramm McAfee VirusScan aus, und drücken Sie die Schaltfläche Deaktivieren.
  4. Starten Sie dann Windows neu, bevor Sie die Adobe PDF-Software installieren.

Diese Lösungen können zahlreiche Probleme mit dem Adobe Reader-Installationsprogramm beheben. Danach können Sie die neueste Adobe PDF-Software in Windows installieren und ausführen.

Denken Sie jedoch daran, dass es viele Alternativen zu Adobe Reader gibt. In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen über die beste PDF-Software.